Es sind nur noch wenige Tage bis zur Bundestagswahl und 42 Prozent der Wählerinnen und Wähler sind noch unentschlossen, wem sie ihre Stimmen geben. „Diese Wählerinnen und Wähler wollen wir für die CDU und ihre Kandidatinnen und Kandidaten gewinnen! Deshalb müssen wir jetzt noch einmal alle Kräfte mobilisieren und am Infostand, beim Haustürwahlkampf oder beim Gespräch am Arbeitsplatz oder in der Freizeit auf sie zugehen“, so Kate Cahill, Kreisvorsitzende der Frauen Union Rheingau-Taunus.

Die Bundestagswahl ist eine Richtungsentscheidung. Die CDU steht für Familienfreundlichkeit und eine moderne Gesellschaft, in der Frauen und Männer gleichberechtigt ihre Kompetenzen und Stärken entfalten und ihren Interessen nachgehen können. Die CDU will Aufstieg durch Bildung für alle möglich machen. Frauen und Männer sollen gleichberechtigte Wertschätzung erfahren, wenn sie sich in der Familie, im Beruf oder im Ehrenamt engagieren. „Wir haben die besseren Argumente, es kommt auf uns an, gehen Sie zur Wahl, wählen Sie CDU!“ so Cahill abschließend.

  1. Mehr Geld für Eltern und Kinder: Kindergeld und Kinderfreibetrag sollen deutlich steigen. Entlastungsbetrag für Alleinerziehende heben wir auf 5.000 Euro an.

  2. Wir wollen das Ehegattensplitting beibehalten und die Familie auch in Zukunft stärken und gezielt entlasten. SPD und Grüne wollen das Ehegattensplitting abschaffen oder begrenzen.

  3. Beste Bildung und Betreuung in Kita und Schule:
    Gute sprachliche Bildung für alle Kinder. Jedes Grundschulkind muss vor seiner Einschulung der deutschen Sprache mächtig sein. Nur so kann es dem Unterricht von der ersten Klasse an folgen.

  4. Kinderbetreuungskosten voll absetzen. Bis zu 6.000 Euro sollen bei der Einkommensteuer voll abzugsfähig sein, um Eltern mehr finanzielle Spielräume zu geben.

  5. Mehr Wohnraum für Familien durch Freibeträge bei der Grunderwerbssteuer (250.000 Euro pro Erwachsenen, 100.000 Euro pro Kind).

  6. Chancengleichheit fördern, faire Bezahlung, flexible Arbeitszeiten und mehr Familienfreundlichkeit auch in Führungspositionen.

  7. Haushaltsnahe Dienstleistungen besser steuerlich absetzen. Sie entlasten Familien, verringern Schwarzarbeit und tragen zur sozialen Absicherung der häufig weiblichen Beschäftigten bei.

  8. Frauen für MINT-Berufe begeistern, Karrieren in der Wissenschaft erleichtern und mehr Frauen zu Gründungen ermutigen.

  9. Leistungs- und zukunftsfähiges Gesundheitswesen: Wir wollen das Schulgeld in Gesundheitsberufen abschaffen und eine allgemeine Ausbildungsvergütung einführen.

  10. Finanzielle Sicherheit im Alter: Wir gehen die Unterschiede in der Altersvorsorge von Männern und Frauen an und wollen einen Neustart bei der privaten, staatlich geförderten Altersvorsorge.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Kontaktperson