Ein Weihnachten ohne Weihnachtsbaum? Schmerzlich vermissten die Mitglieder der Frauenunion Rüdesheim und Lorch einen städtischen Tannenbaum vor dem Rüdesheimer Rathaus. Spontan entstand in ihrer digitalen Vorstandsitzung am Beginn Anfang Dezember der Wunsch, den Rüdesheimer Familien ein Nikolausgeschenk zu machen: auch ohne Weihnachtsmarkt der Nationen sollte in diesem Jahr vor dem Rathaus ein Weihnachtsbaum stehen!

Ein glücklicher Zufall, dass das Vorstandsmitglied Ivonne Kirsch einen Weihnachtsbaumverkauf auf dem Obsthof Heim in Aulhausen veranstaltet. Dort wurde am Samstag die stattliche Tanne geschlagen und von der Firma Dries Bedachungen GmbH nach Rüdesheim transportiert. „Es ist uns ein Herzenswunsch, den Bürgern und Bürgerinnen von Rüdesheim ein Stück Normalität zu schenken“, betonte die Vorsitzende der Frauen Union Rüdesheim und Lorch, Simone Wagner. „: Zu Weihnachten gehört ein Tannenbaum.“

Dieser wurde von Kurt-Jürgen Riedel vom Städtischer Bauhof und Bürgermeister Klaus Zapp in Empfang genommen. Beim Aufstellen half ihnen kurz entschlossen Michael Dries. Herzlichen Dank an alle Beteiligten. Vor Ort freuten sich in gebührenden Abstand: Simone Wagner, Roswitha Ruppelt und Ulla Dries aus Rüdesheim sowie aus Lorch Diana Leupoldt und Petra Jung.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ansprechpartner