Die Senioren-Union Eltville hatte zur bevorstehenden Bundestagswahl am 26. September 2021 am heutigen Donnerstag einen Infostand auf dem Eltviller Wochenmarkt eingerichtet, um für die CDU und ihren Bundestagskandidaten Klaus-Peter Willsch zu werben.

Trotz des kurzen Regenschauers herrschte am Stand der Senioren-Union Eltville und des Bundestagsabgeordneten Klaus-Peter Willsch eine sehr gute Stimmung und Klaus-Peter Willsch verteilte fleißig Rosen und Infomaterial, was bei den einkaufenden Menschen auf große Zustimmung stieß.


Senioren-Union unterstützt Klaus-Peter Willsch auf dem Eltviller Wochenmarkt: Rosen für die Damen und Feuerzeuge, Notfallpflaster, Kugelschreiber und Infomaterial für die Herren v.l.n.r. Ortsvorsteher Markus Post, der Kreisvorsitzende und Vorsitzende der SU Eltville Rudolf Kreckel, Linda Kremer, Linda Kreckel (Pressesprecherin der SU) Manfred Kremer (SU) der Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch, Andreas Bsullak (CDU-Stadtverbandsvorsitzender), Ellen Merder (CDU-Mitgliederbeauftragte) und Horst Meyer, Klaus Hammer und Irmgard Sohm (SU Eltville).

Willsch warb mit seinem Slogan „Klare Werte. Klare Worte“ sowie dem CDU-Prospekt „Gemeinsam für ein modernes Deutschland.“ Klaus-Peter Willsch nahm sich auch die Zeit, mit den Standbetreibern ins Gespräch zu kommen und erfuhr dabei, dass die Zustimmung für den Wochenmarkt in Eltville nach wie vor sehr groß ist. Der Vorsitzende der Senioren-Union Rudolf Kreckel wurde am Infostand von seinen Vorstandsmitgliedern unterstützt. Auch der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Andreas Bsullak und Ortsvorsteher Markus Post kamen vorbei, um für die CDU zu werben.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Kontaktperson