Die Senioren-Union Eltville traf sich nach langer Zeit in diesem Jahr zum ersten Mal seit der Corona-Epidemie im Weingut Thomas Kohlhaas in Erbach. Rudolf Kreckel, Vorsitzender der Senioren-Union Eltville, freute sich, dass er über 40 Mitglieder bei herrlichem Sommerwetter begrüßen konnte.
Im Rahmen des Stammtisches wurden die Punkte angesprochen, die den Senioren am Herzen liegen, da bedingt durch Corona bisher keine Veranstaltungen stattfanden. Inzwischen sind die Mitglieder der Senioren-Union Eltville alle geimpft oder genesen, sodass wieder ein geselliges Lebens stattfinden kann.

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch nutzte natürlich die Gelegenheit, zum Stammtisch der Senioren-Union zu kommen, um über die aktuelle Politik und den schwierigen Wahlkampf zu berichten und darüber, wie wichtig es ist, dass mit beiden Stimmen die CDU gewählt wird.

Verlässlichkeit und Erfahrung wählen

Kreckel und Willsch machten deutlich, dass die Bundestagswahl eine Richtungsentscheidung ist. Es geht darum, unser Land nach der Pandemie zu neuer Stärke zu führen, damit Deutschland auch in der Zukunft eines der verlässlichsten und stabilsten Sozialversicherungssysteme der Welt hat. Dies geht nur mit Erfahrung. Noch kennt keiner die Kosten, die uns die Pandemie insgesamt verursacht hat. Wirtschaftswachstum und Klimaschutz lassen sich nicht trennen. Es ist daher wichtig, dass Techniken entwickelt und angeboten werden, die dazu führen, dass dies auch ohne Steuererhöhung möglich ist.

Dann kam der gemütliche Teil, und die Mitglieder und Gäste der Senioren Union ließen sich die leckeren Gerichte und den Wein schmecken. Man führte nette Gespräche und tauschte sich bis in die späten Abendstunden aus. Besonderer Dank gilt an Familie Kohlhaas für ihre Gastfreundlichkeit.


Der Vorsitzende der Senioren-Union Rudolf Kreckel (stehend links) begrüßte zusammen mit dem direkten gewählten Bundestagsabgeordneten Klaus-Peter Willsch (stehend rechts), der wieder bei der Bundestagswahl am 26. September für den Wahlkreis Rheingau-Taunus/Limburg antritt, die Mitglieder der Senioren-Union und informierten über aktuelle Politik sowie den bevorstehenden Wahlkampf.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ansprechpartner