Unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stark!“ laden die Vereinigungen der CDU Rheingau-Taunus, also die Frauen Union, die Senioren Union und die Junge Union, gemeinsam alle interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einem Dialog anlässlich der Europawahl nach Taunusstein ein.

„Wir freuen uns sehr, dass unser Europaabgeordneter Michael Gahler nach Taunusstein kommen wird, um unter anderem über die aktuelle Lage in Europa und die Bedeutung von Städtepartnerschaften zu sprechen“, so der Kreisvorsitzende der Senioren Union Rudolf Kreckel.

Europa lebt im Kleinen! „Aus diesem Grund wurden die Taunussteiner Vereine der Freundeskreise eingeladen, um mit uns über ihre Aktivitäten sowie über Themen rund um Europa ins Gespräch zu kommen“, erklärte Kate Cahill, die Kreisvorsitzende der Frauen Union.

Dabei haben sich die Vereinigungen ein interaktives Format ausgedacht: Neben dem Dialog stehen auch die Wünsche für Europa der Bürgerinnen und Bürger im Mittelpunkt. Diese werden zu Beginn der Veranstaltung gesammelt und im Verlauf des Abends ausgewertet und vorgestellt.

„Als Junge Union freuen wir uns auf den Austausch und sind gespannt, welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten wir in den Wünschen für Europa an diesem Tag feststellen werden – schließlich fragen wir nicht nur Frauen, junge Leute oder Senioren als einzelne Zielgruppe ab, sondern den Querschnitt unserer Gesellschaft“, lobt Lukas Brandscheid, Kreisvorsitzender der JU, das neue Format.

An der Veranstaltung werden darüber hinaus der Hessische Innenminister Peter Beuth sowie der hiesige Bürgermeister Sandro Zehner teilnehmen.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 15. Mai ab 19:00 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr) im Festsaal der Gaststätte „Zur Krone Split“, in der Mainzer Allee 6, in 65232 Taunusstein-Wehen statt.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt (Selbstzahler). Auf Einladung des Kreisverbandes der CDU Rheingau-Taunus erhalten alle Gäste ein Glas Sekt oder Orangensaft zur Begrüßung.
Für eine bessere Planung der öffentlichen Veranstaltung wird um Anmeldung per Mail bis möglichst zum 13.05.19 an Svenja.Andrae@gmx.de oder unter Mobil 0152/28932166 gebeten.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

dennis.schneiderat

Dennis Schneiderat

E-Mail senden