In Zukunft müssen die CDU-Fraktion sowie die CDU-Kreisausschussmitglieder auf einen erfahrenen Mann verzichten. Herr Ernst Garkisch (Idstein) hat mit Wirkung zum 7. September 2016 sein Kreistagsausschussmandat aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt. „Mit großem Respekt und Hochachtung habe ich die Niederlegung entgegengenommen“, zeigt sich der Fraktionsvorsitzende André Stolz bedrückt, „jedoch gehe die Gesundheit stets vor das politische Engagement und somit zeige ich mich dankbar für sein geleistetes Engagement der letzten Jahre“. Herr Garksich war seit 2011 im Kreisausschuss vertreten und leistete einen großen Beitrag für die Fraktion und den Kreisausschuss des Rheingau-Taunus Kreises, nicht zuletzt aufgrund seiner Verwaltungserfahrung als hauptamtlicher Stadtrat und seines fachlichen Wissens im Bereich Hochbau. „Für sein herausragendes Engagement danke ich ihm persönlich und im Namen der CDU-Kreistagsfraktion von ganzem Herzen und wünsche ihm alles erdenklich Gute und Gottes Segen“, bedankt sich Stolz.

Seine Nachfolge wird Frau Sabine Muth aus Rüdesheim, die derzeit noch im Kreistag vertreten ist, wahrnehmen und zukünftig die CDU-Kreisausschussmitglieder im Kreisausschuss unterstützten. Für Sabine Muth rückt Herr Ali Emamalizadeh aus Hünstetten in den Kreistag nach. 

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag