Auf dem CDU-Bundesparteitag am vergangenen Wochenende wurde nicht nur die neue Bundesvorsitzende und ein neuer Generalsekretär, sondern auch der Bundesvorstand neu gewählt. Aus dem Rheingau-Taunus-Kreis wurde der Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis 29 (Rheingau-Taunus II) und Hessische Innenminister Peter Beuth erneut in den Bundesvorstand der CDU Deutschlands gewählt. Beuth, der seit 2016 Mitglied des Bundesvorstands ist, wurde mit 76,9 % der abgegebenen Stimmen wiedergewählt.

Der Kreisvorsitzende der CDU Rheingau-Taunus, Klaus-Peter Willsch, dazu: „Wir als Kreisverband gratulieren Peter Beuth herzlichst zur Wiederwahl. Es ist toll, dass ein herausragender Politiker aus unserer Region eine starke Stimme in der Partei ist. Gerade in der jetzigen Situation, in der sich die CDU befindet, sind wir zuversichtlich, dass er maßgeblich zur Erneuerung beiträgt. Wir freuen uns darüber, dass unser Kreisverband in Berlin mit einer starken Stimme im Bundesvorstand der CDU verankert ist.“


Foto: Tobias Koch

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

dennis.schneiderat

Dennis Schneiderat

E-Mail senden