Ein wenig verwundert zeigt sich die CDU-Kreistagsfraktion über die nicht vorhandenen
Mittel in dem vom Kreisausschuss vorgelegten Haushaltsplanentwurf 2020 für den Neubau
einer Mensa an der Theißtalschule in Niedernhausen. „Bereits im Haushalt 2019 waren Mittel
für die Planung eingestellt, eine Planung erfolgte offenbar nicht“, kritisiert der
Fraktionsvorsitzende André Stolz, „obwohl Landrat Kilian bei seinem Besuch bei der
Schulleitung der Theißtalschule Niedernhausen am 20.11.2017 sich für den Neubau eines
Mensagebäudes ausgesprochen und seine Unterstützung zugesagt hat.“

Derzeit wird die Theißtalschule von rund 1000 Schülerinnen und Schülern besucht, Tendenz
steigend. Rund 200 Schüler werden nachmittags an der Schule betreut. Auch hier ist die
Tendenz steigend und ist bereits jetzt schon, was die Raumsituation anbelangt, problematisch.
„Die Mensa wurde seinerzeit in einem ehemaligen Klassenraum als Provisorium eingerichtet
und platzt angesichts steigender Schülerzahlen aus allen Nähten“, erläutert Stolz die Situation.
Rund 400 Schülerinnen und Schüler werden in der Mensa in mehreren Schichten versorgt. Es
herrschen unzumutbare Verhältnisse. Teilweise müssen die älteren Schülerinnen und Schüler
zur Mittagspause das Schulgelände verlassen um sich anderweitig mit einem Mittagsimbiss
versorgen. Einen Aufenthaltsraum für Schülerinnen und Schüler, die nicht am Mittagessen im
der Mensa teilnehmen, fehlt ebenfalls.

Geplant war und ist, die seit Jahren leerstehende alte Schulturnhalle abzureißen und an dieser
Stelle ein Gebäude zu errichten, in dem die Mensa, die Nachmittagsbetreuung und die Bücherei untergebracht werden können. “Die Mittel wurden 2019 auch im Haushalt bereitgestellt. In dem jetzt vorliegenden Haushaltsplanentwurf wurden sie allerdings nicht wieder aufgeführt, was zur großen Verwunderung in unserer Fraktion geführt hat“, so der aus Idstein kommende André Stolz, „die CDU hat hierauf reagiert und einen Antrag gestellt, die benötigten Mittel wieder einzustellen, um ein Neubau einer Mensa an der Theißtalschule in Niedernhausen zu realisieren.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

dennis.schneiderat

Dennis Schneiderat

E-Mail senden