Die CDU-Kreistagsfraktion stellt zur kommenden Kreistagssitzung einen Antrag, indem der Kreisausschuss beauftragt wird, mit den zuständigen Straßenverkehrsbehörden zu prüfen, ob an den Bundes-, Landes- und Kreisstraßen beim Queren der Kreisgrenzen Schilder mit dem Hinweis „Herzlich Willkommen im Landkreis Rheingau-Taunus“ aufgestellt werden können. „Wir möchten den Bürgerinnen und Bürgern des Rheingau-Taunus-Kreises aber auch den Touristen, die in unserem schönen Kreis Urlaub machen oder diesen kreuzen, aufzeigen, dass sie sich im Rheingau-Taunus-Kreis befinden“, so der Fraktionsvorsitzende André Stolz, „es stellt ein Serviceangebot und zugleich eine Orientierungshilfe dar.“
Unser Kreisgebiet ist von vielfältigen touristischen sowie attraktiven und geographischen Besonderheiten geprägt, die sodann auch mit einer Beschilderung der Kreisgrenzen zum Ausdruck kommen sollen. Touristen und diejenigen, die den Kreis beim Durchfahren kreuzen, können diesen bereits wissentlich, wo sie sich befinden, kennenlernen, um sogleich auch ein Gespür für den Kreis zu entwickeln.
Somit könnte entlang von Bundes-, Landes- und Kreisstraßen Autofahrer begrüßt werden und dadurch die Aufmerksamkeit des Landkreises und seiner Kreisgrenzen erhöht werden. „Ein herzlicher Willkommensgruß nach einem Urlaubsaufenthalt weckt bereits beim Queren der Kreisgrenze die Vorfreude auf zu Hause und Heimat“, attestiert Stolz abschließend.

Antrag Willkommensbeschilderung

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

sandra.allmann

Sandra Allmann

E-Mail senden